Wetter im März in Bulgarien.

Wetter im März in Bulgarien.

Der März in Bulgarien kann in den Bergen immer noch sehr kalt, windig und schneereich sein. Sie können dort also mit Ihrer Familie Skifahren oder Snowboarden. Für letztere gibt es neben den Pisten auch einen speziellen Park in der Nähe von Bansko. Für die Erfahreneren gibt es auch Wettbewerbe und für Anfänger Schulen unter der Aufsicht erfahrener Instruktoren. Neben dem Angebot für Wintersportler hat Bulgarien viele weitere Unterhaltungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Diskotheken, Nachtclubs, Restaurants, Tennisplätze und vieles mehr. Auch die Hoteleinrichtungen sind von sehr guter Qualität, besonders in Großstädten und Touristenzentren

Wetter und Temperatur.

Im März liegt die Lufttemperatur in Bulgarien tagsüber bei etwa 5°C und nachts bei 0°C. Wie wir bereits erwähnt haben, liegt in den Bergen noch Schnee und die Lufttemperaturen sind einige Grad niedriger als im Flachland. Es gibt immer mehr Niederschläge und nicht selten gibt es eine starke Windböe, die in den Bergen an Stärke zunimmt. Auch wenn der Tag länger wird, ist der erwartete Frühling noch nicht in Sicht. Trotz niedriger Temperaturen, Blähungen und starkem Wind kann es in Bulgarien auch im März noch recht interessant werden.

Was kann man im März in Bulgarien machen?

Zuallererst lohnt es sich, die letzten Momente des Winters zu nutzen, und wenn Sie eines der bulgarischen Touristenzentren wie Bansko besuchen, werden Sie sich bestimmt nicht langweilen. Zahlreiche Sportveranstaltungen, Wettkämpfe, die Möglichkeit zum Skifahren sowie zahlreiche Begleitveranstaltungen wie Feste, Diskotheken und Bälle lassen keine Langeweile aufkommen. Auch für die Kleinsten gibt es in Bulgarien viele interessante Attraktionen, wie ein Delphinarium, Skischulen und zahlreiche Spielplätze, Kindergärten in Hotels und Ferienanlagen.