Ist es auf den Seychellen sicher?

Ist es auf den Seychellen sicher?

Exotische Reiseziele haben unsere Landsleute schon immer fasziniert. Gleiches gilt für die Seychellen, die bezaubernd und elektrisierend zugleich sind. Es ist ein märchenhafter Ort, der mit einer Vielfalt an Flora und Fauna begeistert, die nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist. Auf den abgelegenen Inseln des Seychellen-Archipels gibt es geschützte Vogel- und Tierarten, die unter den Bedingungen der Zivilisation ausgestorben wären. Die unbewohnten und wilden Inseln der Seychellen sind der perfekte Unterschlupf für sie. Gehen wir also auf die Seychellen, um diese wundervolle Natur zu bewundern, aber bei einer so wilden Reise müssen Sie an Ihre Sicherheit denken.

Sicherheit

Die Seychellen sind ein afrikanisches Land, also eine ganz andere Kultur, Sitte und Verhalten. Um Ärger mit Einheimischen zu vermeiden, behandeln Sie sie daher immer respektvoll und vorzugsweise mit etwas Abstand. Obwohl es für Europäer ein sehr exotisches Land ist und hauptsächlich mit wilden Räumen in Verbindung gebracht wird, halten Touristen während ihres Urlaubs meistens in Hotelzonen und übernachten dort. Dort ist es definitiv sicher und nichts, wovor man sich fürchten muss. Wenn wir jedoch Ausflüge zu unbewohnten Orten unternehmen, seien Sie vorsichtig und aufmerksam. Solche Ausflüge müssen immer mit einem ortskundigen Führer organisiert werden.

Praktische Tipps und Ratschläge

Wie in jedem anderen Land mit einer großen Konzentration von Touristen gibt es kleine Betrüger und Diebe. Seien Sie also vorsichtig mit Dokumenten, Kreditkarten und Bargeld. Letztere sollten nicht in großen Mengen mitgeführt werden, und wenn es um Karten geht, lege sie am besten in den Hotelsafe und nimm nur eine mit.

Ist es sicher, auf die Seychellen zu reisen?

Während die Seychellen im Allgemeinen ein sicheres Land sind, sind die Inseln dennoch mit einem gewissen Risiko verbunden. Während es beispielsweise an den Stränden keine Rettungsschwimmer gibt, sollten Sie besonders vorsichtig sein, wenn Sie mit kleinen Kindern reisen. Außerdem kann die Sonne für Kinder sehr schädlich sein und bei Erwachsenen einen Sonnenstich verursachen. Schützen Sie sich daher immer mit Sonnencreme.

Auf den Seychellen gibt es nur wenige Verbrechen, aber das Land hat eines der größten Wohlstandsgefälle der Welt. Es ist kein sehr sicherer Ort, um mit Kindern zu reisen, aber es gibt viele familienfreundliche Resorts und Hotels auf den Inseln. Viele dieser Hotels und Resorts haben einen Miniclub und Babysitter-Service, und selbst Teenager können in den Resorts Unterhaltung finden. Auch bei der Beschaffung von Babybedarf gibt es kaum Probleme, was für Reisende mit kleinen Kindern ein Nachteil ist.

Wenn Sie planen, in einem Hotel auf den Seychellen zu übernachten, können Sie versuchen, ein Taxi zu nehmen oder ein Auto zu mieten, um sich fortzubewegen. Taxis sind billig und sicher, aber Sie sollten immer darauf achten, Wasserschuhe zu tragen. Die Brandung an einigen Stränden auf den Seychellen ist etwas rau und versteckte Sog kann für Schwimmer gefährlich sein.

Organisierte Kriminalität auf den Seychellen.

Glücklicherweise sind die Seychellen für Touristen sehr sicher, und es scheint, dass es keine Banden oder organisierte Kriminalität gibt. Obwohl es keine offiziellen Statistiken gibt, kommt es auf den Seychellen zu Einbrüchen und Raubüberfällen. Diese Verbrechen sind jedoch im Allgemeinen nicht gewalttätig, und es ist unwahrscheinlich, dass Sie einen körperlichen Schaden erleiden. In der Regel können Sie auf den Seychellen mit einem geringen Risiko für Kleinkriminalität rechnen.

  • Touristen sollten auf den Inseln vorsichtig sein. Während die meisten Gebiete der Insel sehr sicher sind, sind einige abgelegen und sollten gemieden werden. Es ist wichtig, die örtlichen Gesetze zu kennen und sich eventuell auftretender Probleme bewusst zu sein. Auf der Insel gibt es Polizisten, die Ausländern bei Problemen helfen können.
  • Sie sollten nachts nicht alleine gehen und sich Ihrer Umgebung bewusst sein. Wenn Sie ein Taxi nehmen müssen, stellen Sie sicher, dass Sie eine Karte und einen Führerschein haben.
  • Die Inseln sind im Allgemeinen sicher, aber seien Sie vorsichtig und wachsam.
  • Sie sollten Ihr Hotel nachts niemals unbeaufsichtigt lassen.
  • Sie sollten auch die Türen und Fenster des Hotels abschließen, die nicht immer verschlossen sind. Das einzige große Risiko für Reisende ist Diebstahl. Auf der Insel gibt es keine Gewaltverbrechen, aber es ist üblich, dass Menschen stehlen. Trotz dieser Risiken ist die Insel immer noch relativ sicher.
  • Wenn Sie in einem Hotel übernachten, achten Sie darauf, Ihre Wertsachen in einem Safe zu sichern. Der Kauf eines Vorhängeschlosses ist ebenfalls eine gute Idee.
  • Es ist wichtig, dass Sie Ihr Eigentum und Ihre persönlichen Daten geheim halten.
  • Insekten können einige Probleme verursachen, insbesondere für Reisende, die sich keiner ordnungsgemäßen Gesundheitsuntersuchung unterzogen haben.