Die Alpen – Wetter, Karte, Führer.

Informationen über die Alpen – Wetter in den Alpen, Karte, Reiseführer – die interessantesten Orte und Routen.

Die Alpen sind das längste Gebirge Südwesteuropas. Sie ist etwa 1.200 km lang und erstreckt sich vom Mittelmeer bis ins Donautal. Somit befinden sich die Alpen auf dem Territorium mehrerer europäischer Länder:

  • Slowenien
  • Österreich
  • Italien
  • Deutschland
  • Liechtenstein
  • Schweiz
  • Frankreich

Wetter in den Alpen – der Einfluss des Klimas auf die Wetterlage.

Aufgrund der unterschiedlichen und spezifischen Bedingungen der geologischen Struktur werden die Alpen in West- und Ostalpen unterteilt. In den Westalpen fällt deutlich mehr Niederschlag als in den Ostalpen. In den höchsten Teilen der Berge gibt es aufgrund der großen Niederschlagsmenge und der niedrigen Temperatur so genannten langjährigen Schnee. Höchster Gipfel: Der Mont Blanc (4810 m), neben den Walliser Alpen und den Berner Alpen, sind die am stärksten vergletscherten Gebirgszüge dieser Berge. Der flächenmässig grösste Gletscher der Alpen ist hingegen der Aletschgletschergletscher (Fläche 117,6 km 2 ). Wenn wir in den Alpen Ski fahren wollen, dann haben wir natürlich im Winter beste Wetterbedingungen. Die Alpen sind aber auch ein wunderschönes Gebirge, das im Sommer und Frühling zum Wandern einlädt. Zahlreiche Bergwanderwege sowie ein gehobenes touristisches Angebot laden alle Genießer und Liebhaber der Berge ein.

Durchschnittstemperaturen in den französischen Alpen.

Monat Min. (°C) Maximal (°C) Mittelwert (°C) Min. (°F) Max. (°F) Mittelwert (°F)
Januar -7 3 -1,8 20 37 28.7
Februar -6 6 -0,2 21 42 31.6
Marsch -2 10 3.9 28 51 39
April 1 14 7.4 34 57 45.4
Kann 5 18 11.8 41 65 53.2
Juni 8 22 15.1 47 72 59.2
Juli 9 24 16.8 49 76 62.2
August 9 24 16.4 48 75 61.6
September 6 19 12.8 43 67 55
Oktober 3 15 9 37 59 48.1
November -2 8 3.4 29 47 38
Dezember -5 3 -1.1 23 37 dreißig
Tabelle: Durchschnittstemperaturen in den französischen Alpen

Guide – die interessantesten Orte und Routen.

Die interessantesten Ausflugsziele der Alpen.

Die Alpen sind ein Paradies auf Erden für Wintersportler. Obwohl es unzählige Orte gibt, an denen man sich im Schnee austoben kann, gibt es nur einige der am häufigsten gewählten. An erster Stelle ist zweifelsohne das Paznauntal in den österreichischen Alpen zu nennen. Über 340 Pistenkilometer und 70 Liftanlagen. Die Strecken sind immer auf höchstem Niveau präpariert. Natürlich gibt es nichts umsonst und es ist nicht schwer zu erraten, dass die Preise dort auch auf höchstem Niveau sind. Obwohl wir unter diesen touristischen Orten die teureren und billigeren finden werden. Eines der teuersten Resorts befindet sich in der Kleinstadt Ischgl und ist bei berühmten Persönlichkeiten und Promis sehr beliebt. Andere Orte, die einen Besuch wert sind, sind:

  • Kappl
  • Sehen
  • Galtür
  • Samnaun (Schweiz)

Die österreichischen und Schweizer Alpen sind zweifellos ein wahres Juwel für Skifahrer. Andererseits sind die Julischen Alpen (Slowenien) ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Wanderer. Es lohnt sich besonders zu gehen:

  • Visevnik (2050 m über dem Meeresspiegel)
  • Mala Mojstrovka (2.322 m ü. M.)
  • Jalovec (2645 m ü. M.)

Es lohnt sich, malerische Städte voller Denkmäler und interessanter Geschichten (Radovljica oder Lesce) zu besuchen.